a+_works
lab on stage logo






>>>>PROJECTS


ENGLISH / DEUTSCH
LAB ON STAGE - Kollektiv -Kollavorateure - Veranstaltungsorte - Festivals - Spezieller Dank an

LAB ON STAGE Der kreative Prozess bleibt oft verborgen und nicht-kommuniziert, manchmal wird er sogar mit Misstrauen behandelt, fast wie ein Geheimnis. Kunstschaffende möchten ihn nicht zugänglich machen um zu verhindern, dass Methoden oder Ideen kopiert werden könnten. In anderen Fällen wird der kreative Prozess meist als unvollständig oder unwürdig wahrgenommen.

 

lab on stage


fieltro

LAB ON STAGE ist eine Initiative, die kreative Prozesse öffentlich zeigt und kommuniziert. Es ist eine experimentelle, de-konstruktive Methode des Inszenierens, wobei der kreative Akt selbst zum zentralen Protagonisten einer Arbeit oder eher eines Events wird. Während der Ausarbeitung räumlicher, visueller, akustischer, choreographischer und performativer Elemente beginnt sich eine physische und kreative Wahrnehmung zu entwickeln. Das Set-Up und die Interaktion aller bereits genannten Komponenten ist eine ästhetische Erfahrung an sich. Im Gegensatz zu Arbeiten, die „Gott-ähnlich“ inszeniert sind, versteht, behandelt und zeigt LAB ON STAGE den kreativen Prozess als ein bühnenreifes Event.


Der kreative Prozess ist eine ästhetische Erfahrung an sich.


LAB ON STAGE wurzelt in einer Investigation rund um den Körper, Bewegung, Raum und Materialien. Die involvierten Themen behandeln Transformationen des menschlichen Körpers und seiner Architektur sowie soziale Aspekte des gegenwärtigen Lebens wie Gender, Identität und Konsumverhalten.


Adriana Torres Topaga und Arnulfo Pardo Ravagli gründeten LAB ON STAGE im Jahr 2012. Seither schlossen sich diverse Künstler verschiedenster Disziplinen der Initiative an um spezifische Kollaborationen zu realisieren.


:::: Kollektiv ::::

ADRIANA TORRES TOPAGA

Adriana ist bildende Künstlerin, Designerin und Researcher wohnhaft in Linz, Österreich.

Der menschliche Körper in Relation mit dem öffentlichen Raum, Identität und Konsumverhalten sind Themen ihrer gegenwärtigen künstlerischen Arbeit. Sie zeigt diese Vielfalt in der Herstellung von Kleidung, Schmuck, Video, Sound, interaktiven Objekten und Räumen. Ihre Arbeit wird unabhängig von Standards in Größe und Techniken entwickelt.

att@puntos.at
http://puntos.at

ARNULFO PARDO RAVAGLI

Arnulfo ist Tänzer, Researcher und Performer wohnhaft in Wien, Österreich.

Seine künstlerische Arbeit experimentiert fortwährend mit neuen Methoden künstlerischen Ausdrucks. Sie wird stark beeinflusst durch das Schlüsselkonzept einer physischen Bewusstheit, die den Körper, Geist und Raum während dem Tanzen miteinander verbindet, speziell auch im Entstehungsprozess interdisziplinärer Kollaborationen.

pardoravagli@hotmail.com



ANDREA MARIA HANDLER

Andrea Maria ist Tänzerin und Pädagogin wohnhaft in Wien, Österreich.

Ihr Interessensfeld deckt weite Bereiche verschiedener „Body/Mind“-Konzepte ab, die sich mit Integration, Aufmerksamkeit und Transparenz beschäftigen. Die Auseinandersetzung mit diesen Fachgebieten spiegelt sich auch in ihrer künstlerischen Arbeit wider.

Im Jahr 2014 wurde Andrea Maria eingeladen das LAB ON STAGE Kollektiv für einige interdisziplinäre Arbeiten zu unterstützen. Bis heute hat sie bereits in zahlreichen Projekten der Initiative mitgewirkt.

andrea.maria.handler@gmail.com

 

::::: Kollaborateure :::::

Dolma Jover Agulló - Performance
Luis Hoyos Escobar - Performance
David Longa - Musik
Julio Andrés Escudero - Kostüme & Bühne
Aileen Deireg - Stimme & Übersetzung, Mentorin
Catalina Morales - Musik
Manfred Koppensteiner - Photographie
Uli Asamer - Photographie
Roland Lasinger - Photographie
Solaja Rechlin - Kamera
Doris Sattelberger - Performance
Rafal Pierzynski - Assistenz
Vivian di Iorio - Kamera, Stimme & Übersetzung
Erwin Reitböck - Provider
Cecilia Tasso - Video
Laura Eva Meuris - Performance
Paweł Duduś - Performance
Alex de Europa - Video

::::: Veranstaltungsorte :::::

Ars Electronica Center / Linz
BRUT / Wien
bvoö / Linz
bb15 / Linz
Galerie Forum / Wels
LENTOS Kunstmuseum / Linz
Raumschiff / Linz
Urhof 20 / Grünbach
Werkstatt am Hauptplatz / Linz


::::: Festivals :::::


Klette or the phenomenon of surrealistic clinging
Perspektiven Festival - Attersee (Österreich) / 2016
Divadlo Studio Tanca / Banska Bystrica (Slovakia) / 2015
Junge Kunst Parcours - Galerie Bella Arte / Wien / 2015
AGITART Festival / Figueres (Spainien) / 2015
Lange Nacht der Bühnen / Linz / 2015

#onlyloveisreal
Imagetanz Festival BRUT / Wien / 2016

COCOSA NEL
Lange Nacht der Bühnen / Raumschiff / Linz / 2015
Feminismus und Krawall / Raumschiff / Linz / 2015

>>LAB ON STAGE videos

Wollknäuel
::visionXsound:: / Niederösterreich /2016

post-them / mice / milch packaging
Lange Nacht der Bühnen / Ars Electronica / 2014

mice
::visionXsound:: / Niederösterreich / 2015

Wollknäuel / post-them / mice
bvoö / Linz / 2015

post-them / mice
LENTOS / Klette Premier / Linz / 2014

::::: Spezieller Dank an:::::

Aileen Deireg - Werkstatt am Hauptplatz // www.werkstatt-am-hauptplatz.at
Anton Bruckner Privatuniversität // www.bruckneruni.at
bb15 // www.bb15.at

Cie. Off Verticality -Rose Breuss // www.rosebreuss.com
Divino - Susanne Zellinger // www.divino.at
Galerie Forum Wels //
www.galerie-forum.at
Huggy Bears - Superamas // http://www.superamas.com/update/mission_eng.html
Papplab -Wodo Gratt // www.papplab.at
Red Sapata - Ilona Ruth & Uli Haager -// www.redsapata.com
Tanz*Hotel Bert Gstettner - //
www.tanzhotel.at
Urhof 20 - Bea von Schrader // www.urhof20.at

 

 

 
elsiya
milchpackaging

mice

post_them
wollknäuel
pul:lovers
zug nach Wittenau
skin tableaus
heu
preservers
Klette
Reenacting VALEI
cocosa nel
likewise