a+_works
CACHARREO FOTO-utopische SERIE
2022
Deutsch English

    Entwickelt im Otelo / Vorchdorf (Österreich) bei dem Projekt Cacharreo "Die Zukunft ist passé". In dieser Fotoserie experimentierten Adriana Torres und LAB ON STAGE analog die Dimensionen zwischen dem Körper und den Objekten zu verändern, indem sie Bilder erzeugten, die Wege vorschlagen ein Objekt zu bewohnen oder die Wirkung eines Objekts auf den Körper aufzeigen. Sie erkundeten Formen der Beziehung und der Darstellung. Die Bilder stellen politische und diskursive Praktiken dar, in Bezug auf Geschlecht, Sexualität, Patriarchat, heterosexuelles Regime und Konsumgewohnheiten und werfen die Frage auf, inwieweit wir zu deren Veränderung beitragen.
    Die Fotoserie zielt darauf ab, ausgehend vom Alltag, Veränderungen und Gedanken hervorzubringen, die das eigene Bewusstsein spielerisch dekonstruieren. Es geht darum, den Blick in ein Fragment einer ganzheitlichen, ästhetischen Erfahrung zu verwandeln und auf die Interaktion zwischen Alltagsgegenstand und menschlichem Körper zu lenken.
    Gibt es einen Zusammenhang zwischen unseren Konsumgewohnheiten, Feminismus und seiner Darstellung? Wie verhalten wir uns zur nicht-menschlichen Welt (Tiere, Pflanzen, Gegenstände, usw.)

Ausgesstellt im Vorchdorf Foto- und Kunstobjekteausstellung 15. und 16. Apri 2022 l / Pfarrsaal Vorchdorf und
19.06-17.07 2022 K-Hof Gmunden 2022. LINK zur Ausstellung
"die Zukunft ist passé Gmunden"


Related Works
CACHARREO
Vorchdorf
Die Zukunft ist passé CACHARREO
KUVA Symposium